CRANIOSACRALE Körperarbeit

Eine Craniosacral – Behandlung ist eine sehr sanfte, aber zugleich tief wirkende Körperarbeit, die Körper, Seele und Geist gleichermaßen anspricht.

Durch Mobilisation von Gewebe wird das Craniosacrale System aktiviert und die Selbstheilungskräfte werden angeregt.

.

WAS IST DAS CRANIOSACRALE SYSTEM?

Das Craniosacrale System besteht aus  Schädel, Wirbelsäule, Kreuzbein, Gehirn, Rückenmark  und der Dura Mater mit dem Liquor. Die Dura mater ist eine wasserdichte Membran, welche die Flüssigkeit (den Liquor) einschließt, die Gehirn und Rückenmark umfließt. Der Zu- und Abfluss des Liquors bewirkt Druckschwankungen, welche die Grundlage für den Craniosacralen Rhythmus bilden. Der Craniosacrake Rhythmus setzt sich durch das Bindegewebe fort und kann am ganzen Körper ertastet werden.

.

WAS GESCHIEHT BEI EINER CRANIOSACRAL BEHANDLUNG?

Der/ die KlientIn liegt in bequemer Kleidung auf der Behandlungsliege. Mit Hilfe sehr sanfter Techniken werden Teile des Craniosacralen Systems bewegt, um das Gewebe zu entspannen.

Ziel ist ein gesunder und ausbalancierter Craniosacraler Rhythmus. Dann können die körpereigenen Heilungsprozesse aktiviert und psychischer Stress verarbeitet werden.

.

Weitere Infos zu Craniosacral Therapie finden Sie unter: Upledger-Verband

.


%d Bloggern gefällt das: